Kinesiotape

Was ist das?

Ein elastisches, wasserfestes Tape (Bestandteile: 100% Baumwolle + Acrylkleber), das durch verschiedene Anlagetechniken auf der Haut angebracht wird.  Im Gegensatz zum klassischen Taping wird beim Kinesiotape Bewegungsfreiheit gewährleistet.
Vor der Anlage des Tapes ist eine Befundaufnahme durch den Therapeuten notwendig, um die für Ihr Problem verantwortliche Strukturen herauszufinden und diese dementsprechend individuell zu tapen.

Welche Effekte hat es?

  • Schmerzlinderung
  • muskelspannungsregulierende Funktion 
  • Verbesserung der Muskel-/Bänder-/Gelenkfunktion 
  • Unterstützung der Lymph- und Blutzirkulation 
  • Stimulation der Hautrezeptoren 
  • Verbesserung des Bewegungsgefühls

Wann kommt es zum Einsatz?

  • Schmerzlinderung (akut oder chronisch)
  • nach Operationen 
  • Muskelverspannungen 
  • als Unterstützung beim Sport nach Verletzung oder prophylaktisch 
  • Lymphabflussstörungen


und vieles mehr

Was ist wichtig vor der Tapeanlage?

Einen Tag vor der Therapie die Haut bitte nicht eincremen!
Behaarte Hautstellen 24 Stunden vor der Therapie rasieren!

Kosten: 20,00 € für eine Tapeanwendung